Trimmen... - Mangfalltaler Hundesalon

Trimmen...

das Entfernen der abgestorbenen, lose sitzenden Haare in der Haut bei harthaarigen Hunderassen. Getrimmt werden harthaarige Hunderassen, wie beispielsweise Terrier (Westhighland White Terrier, Fox Terrier, Lakeland Terrier, Airedale Terrier) und natürlich auch weitere Rassen, die getrimmt oder teilgetrimmt werden sollten, wie beispielsweise Schnauzer, Rauhaardackel, Afghane und div. Spaniels.

Warum Trimmen?

Wie bereits oben erwähnt, verstehen wir unter „trimmen“ das Entfernen (auszupfen) der "nur" bereits abgestorbenen Haare, die sich noch in der Haut befinden. Das „richtige“ Trimmen erfolgt von Hand und setzt eine qualifizierte Ausbildung voraus. Für den Hund ist dies völlig schmerzfrei.

Trimmen mit der Schermaschine – nicht bei uns!

"Curtis" - vorher

Warum nicht!

Werden harthaarige Terrier mit der Schermaschine geschoren, hat das meistens zur Folge, dass Terrier ihr Terrier-typisches Haar (kräftig + drahtig) verlieren. Dünneres und viel weicheres Haar wächst nach, wodurch das rassetypische Aussehen von zu trimmenden Terrier-Rassen verloren geht.

"Curtis" - nachher: Handgetrimmt

Lassen Sie sich sich von der Qualifikation eines Salons in Sachen „Trimmen von harthaarigen Hunden“ überzeugen!